Donnerstag, 19. Juli 2018


Hauptseite

Ereignisse am 19. Juli:

  • 1476 - Hans Böhm (Pfeifer von Niklashausen) wird in Würzburg als Verschwörer und Ketzer auf dem Scheiterhaufen verbrannt.
  • 1553 - Johanna von England wird abgesetzt und Maria I. zur neuen Königin von England proklamiert.
  • 1870 - Mit der Kriegserklärung Frankreichs an Preußen beginnt der Deutsch-Französische Krieg.
  • 1877 - Das erste Wimbledon-Tennisturnier findet statt.
  • 1879 - Dem Polarforscher Adolf Erik Nordenskiöld gelingt die Durchquerung der Nordostpassage.
  • 1900 - Die Pariser Métro wird eingeweiht.
  • 1918 - Honduras erklärt Deutschland den Krieg.
  • 1940 - Nach dem Sieg über Frankreich ernennt Hitler 12 seiner Generäle zu Generalfeldmarschällen.
  • 1949 - Unterzeichnung des französischen-laotischen Vertrages, der Laos das Recht eines unabhängigen Mitglied innerhalb der Union Française gab.
  • 1950 - Deutschland und das Saarland werden offiziell Mitglieder des Europarates.
  • 1950 - Gründung des Zentralrates der Juden
  • 1952 - Eröffnung der XV. Olympischen Sommerspiele in Helsinki, Finnland.
  • 1954 - Elvis Presleys erste Single That's Alright, Mama erscheint - einer der Kandidaten für den Beginn des Rock 'n' Roll.
  • 1957 - Die erste Rakete mit einem Nuklearsprengkopf wird abgefeuert (Yucca Flat/Nevada/USA)
  • 1966 - Kulturabkommen zwischen Deutschland und Tunesien. In Kraft seit dem 13. März 1967
  • 1979 - Nicaraguanische Revolution: Nach Sturz des Diktators Somoza übernehmen die Sandinisten die Macht.
  • 1980 - Aus Protest gegen den sowjetischen Einmarsch in Afghanistan boykottieren zahlreiche Staaten die in Moskau beginnenden Olympischen Sommerspiele.
  • 1993 - Das Kulturabkommen zwischen Deutschland und der Ukraine ist in Kraft.
Quelle: Wikipedia

Erstellen Sie mit wenigen Klicks eine neue Einweg E-Mail Adresse. Unterstützt werden die Protokolle POP3 und POP3S. Weiter »