Samstag, 21. Juli 2018


Hauptseite

Ereignisse am 21. Juli:

  • 1718 - Mit dem Frieden von Passarowitz erreicht das habsburgische Österreich seine größte territoriale Ausdehnung.
  • 1774 - Der Friede von Kücük Kaynarci beendet den russisch-türkischen Krieg.
  • 1925 - In Dayton (Tennessee) wir der Lehrer John T. Scopes zu $100 verurteilt, weil er Darwins Evolutionstheorie gelehrt hat.
  • 1938 - Beginn der Erstbesteigung der Eiger-Nordwand durch Heinrich Harrer, Fritz Kasparek, Anderl Heckmair und Ludwig Vörg
  • 1950 - Die Elefantendame Tuffi springt aus der Wuppertaler Schwebebahn.
  • 1951 - Der Dalai Lama kehrt aus dem Exil nach Lhasa (in Tibet) zurück.
  • 1954 - Auf der Genfer Konferenz wird nach dem Indochinakrieg die Teilung Vietnams beschlossen.
  • 1959 - Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Frankreich
  • 1969 - Neil Armstrong betritt um 3 Uhr 56 MEZ als erster Mensch den Mond.
  • 1992 - Friedensregelung zwischen Russland und der Republik Moldau
  • 1993 - Kulturabkommen zwischen Litauen und Deutschland
Quelle: Wikipedia

Erstellen Sie mit wenigen Klicks eine neue Einweg E-Mail Adresse. Unterstützt werden die Protokolle POP3 und POP3S. Weiter »