Dienstag, 25. September 2018


Hauptseite

Ereignisse am 25. September:

  • 1789 - Der US-Kongress beschließt zehn Zusätze zur Verfassung, die so genannte Bill of Rights.
  • 1950 - In Hamburg nimmt der Westdeutsche Rundfunk den ersten Fernsehsender in Betrieb.
  • 1956 - Das erste transatlantische Fernsprechkabel wird zwischen Europa (Schottland) und Nordamerika (Kanada) in Betrieb genommen. Über dieses See-Telefonkabel konnten gleichzeitig 36 Gespräche übertragen werden.
  • 1959 - Der Regierungschef von Sri Lanka, Solomon Bandaranaike, wird ermordet.
  • 1963 - Der Sturz von Präsident Juan Bosch Gaviño durch das Militär führt zu einem Bürgerkrieg in der Dominikanischen Republik.
  • 1972 - Die norwegische Bevölkerung entscheidet sich in einer Volksabstimmung gegen den Beitritt ihres Landes zur Europäischen Gemeinschaft.
  • 1981 - Belize wird 156. Mitglied der UNO
  • 1983 - Die 417 km lange TGV-Strecke von Paris nach Lyon wird eröffnet.
  • 1998 - Mikulas Dzurinda wird Ministerpräsident in der Slowakei.
  • 2001 - Bei seinem ersten Staatsbesuch in Deutschland beeindruckt der russische Staatspräsident Wladimir Putin durch seine teilweise in fließendem Deutsch vorgetragene Rede vor dem Bundestag.
Quelle: Wikipedia

Erstellen Sie mit wenigen Klicks eine neue Einweg E-Mail Adresse. Unterstützt werden die Protokolle POP3 und POP3S. Weiter »