Donnerstag, 20. Februar 2020


Hauptseite

Ereignisse am 20. Februar:

  • 1437 - James I., König von Schottland wird von Meuchelmördern unter der Führung von Walter, Earl of Atholl ermordet.
  • 1472 - Orkney und die Shetlandinseln werden von der schottischen Krone annektiert.
  • 1547 - Eduard VI. von England wird in der Westminster Abbey zum König gekrönt.
  • 1724 - ''Giulio Cesare'', eine italienische Oper von Georg Friedrich Händel wird in London uraufgeführt.
  • 1872 - Das Metropolitan Museum of Art wird in New York City eröffnet.
  • 1929 - Amerikanisch-Samoa wird eine Territorium der USA.
  • 1952 - Der Bundestagsabgeordnete „Dr. Franz Richter“ (SRP) wird unter dem Vorwurf, in Wahrheit der ehemalige NSDAP-Gauhauptstellenleiter von Sachsen Fritz Rößler zu sein, im Bundeshaus verhaftet.
  • 1962 - John Glenn umkreist als erster US-Amerikaner die Erde im All.
  • 1974 - Der Deutsche Bundestag ratifiziert den Atomwaffensperrvertrag.
  • 1979 - Das Cassis-de-Dijon-Urteil wird vom Europäischen Gerichtshof verkündet.
  • 1980 - Erste Wahl in Simbabwe nach der neuen Verfassung.
  • 2000 - Parlamentswahlen in Kirgisistan.
  • 2001 - Erste Kommunalwahlen im Jemen.
  • 2004 - Nach dem Ausschluss von tausenden liberalen Kandidaten sinkt die Wahlbeteiligung bei den iranischen Parlamentswahlen nach offiziellen Angaben auf 50,57 %.
  • 2005 - UN-Flüchtlingshochkommissar Ruud Lubbers tritt von seinem Amt zurück, nachdem eine interner Untersuchungsbericht wegen sexueller Belästigung veröffentlicht wurde. (Wikinews-Artikel)
Quelle: Wikipedia

Erstellen Sie mit wenigen Klicks eine neue Einweg E-Mail Adresse. Unterstützt werden die Protokolle POP3 und POP3S. Weiter »