Freitag, 5. März 2021


Hauptseite

Ereignisse am 5. März:

  • 1460 - Unterzeichnung des Vertrages von Ripen
  • 1770 - Beim Massaker von Boston wurden bei einer Straßenschlacht fünf Zivilisten durch die englische Armee getötet.
  • 1884 - Die Deutsche Freisinnige Partei wird aus der Fusion der Deutschen Fortschrittspartei und der Liberalen Vereinigung, einer linksliberalen Abspaltung der Nationalliberalen Partei, unter Führung von Franz August Schenk von Stauffenberg gegründet.
  • 1888 - Samuel Teleki und Ludwig von Höhnel entdecken den Rudolfsee.
  • 1905 - Eröffnung der zweiten russischen Duma in St. Petersburg. Russische Truppen zerstreuen 40.000 Demonstranten.
  • 1906 - In Berlin wird das Meereskundemuseum eröffnet, um der Bevölkerung als Bildungsinstitut Schifffahrt und Meereskunde nahezubringen.
  • 1918 - Moskau wird Hauptstadt der Sowjetunion.
  • 1933 - Bei der achten Reichstagswahl erreicht die NSDAP mit einem Anteil von 43,9 Prozent die meisten Stimmen.
  • 1969 - Gustav Heinemann wird von der Bundesversammlung zum 3. deutschen Bundespräsidenten gewählt.
  • 1983 - Australien. Robert James Lee Hawke wird Premierminister.
  • 1992 - Unter dem Vorsitz von Eduard Schewardnadse wird der georgische Staatsrat gebildet.
  • 1995 - In Estland wird Tiit Vähi neuer Ministerpräsident.
  • 1998 - Der deutsche Bundestag ratifiziert den Amsterdamer Vertrag.
  • 2000 - In Peking wird die diesjährige Plenartagung des Nationalen Volkskongresses durch Regierungschef Zhu Rongji eröffnet.
Quelle: Wikipedia

Erstellen Sie mit wenigen Klicks eine neue Einweg E-Mail Adresse. Unterstützt werden die Protokolle POP3 und POP3S. Weiter »