Freitag, 22. Februar 2019


Hauptseite

Ereignisse am 22. Februar:

  • 1371 - Großbritannien. Robert Stuart wird König von Schottland.
  • 1819 - USA. Spanien verkauft Florida an die USA.
  • 1894 - Honduras. Policarpo Bonilla wird Staatspräsident.
  • 1901 - Ausschluss des russischen Schriftstellers Leo Tolstoi aus der russisch-orthodoxen Kirche wegen "blasphemischer Äußerungen". Es kommt zu Menschenaufläufen und Demonstrationen für Tolstoi in Moskau und St. Petersburg.
  • 1940 - Tenzin Gyatso wird im Alter von 4½ Jahren als der XIV. Dalai Lama inthronisiert.
  • 1943 - Die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst von der Widerstandsgruppe ''Weiße Rose'' werden von Roland Freisler zum Tode verurteilt und im Gefängnis München-Stadelheim hingerichtet.
  • 1952 - Nicaragua wird Mitglied in der UNESCO.
  • 1967 - Jamaika. Premierminister Alexander Bustamente tritt zurück.
  • 1972 - Scheich Khalifa übernimmt die Staats- und Regierungsgewalt in Katar
  • 1993 - Tschechien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 1995 - Burundi. Antoine Nduwayo wird neuer Staatspräsident.
  • 1995 - Die Freiheitliche Deutsche Arbeiterpartei (FAP) wird rechtskräftig verboten.
  • 1996 - Papst Johannes Paul II. gibt das Dekret ''Universi Dominici Gregis'' über die Papstwahl heraus.
  • 1996 - Frankreich. Staatspräsident Jacques Chirac gibt die Abschaffung der Wehrpflicht bekannt.
  • 1999 - Brüssel, Belgien. Über 10.000 Bauern demonstrieren gegen die geplante Agrarreform der EU.
  • 2002 - Angola. UNITA-Führer Jonas Savimbi wird erschossen.
  • 2003 - Ein Erdbeben der Stärke 5,5 nach Richter entlang des Rheins zwischen Basel und Freiburg mit Epizentrum bei Straßburg erschüttert die Rheinregion und richtet geringen Schaden im Elsass an.
  • 2005 - George W. Bush besucht Deutschland.
Quelle: Wikipedia

Erstellen Sie mit wenigen Klicks eine neue Einweg E-Mail Adresse. Unterstützt werden die Protokolle POP3 und POP3S. Weiter »