Samstag, 3. Dezember 2022


Hauptseite

Ereignisse am 3. Dezember:

  • 1533 - Iwan IV. - der Errichter des Zarenreichs - erbt die Großfürstenwürde.
  • 1591 - In Hamburg schließen sich 101 Bierbrauer zur Feuergilde zusammen.
  • 1800 - Schlacht bei Hohenlinden. Napoléon besiegt die Österreicher und kann so seine Position stärken.
  • 1818 - Illinois wird Mitgliedstaat der USA.
  • 1903 - Die internationale Sanitätskonferenz in Paris verabschiedet eine Seuchenkonvention
  • 1912 - Vorläufiger Waffenstillstand im ersten Balkankrieg
  • 1951 - Bundeskanzler Konrad Adenauer zum ersten Staatsbesuch in England.
  • 1961 - Albanien bricht die Beziehungen zur Sowjetunion ab.
  • 1964 - Free Speech Movement - Massenverhaftung von 773 Studenten an der Universität von Kalifornien in Berkeley nachdem diese das Verwaltungsgebäude besetzt hatten.
  • 1971 - Beginn des zweiten indisch-pakistanischen Kriegs. Pakistan kapituliert am 16. Dezember, wodurch die Abspaltung Bangladeshs, das sich im März als unabhängige Volksrepublik proklamierte, vollzogen wird.
  • 1975 - Als letztem Staat der drei Nachfolgestaaten des ehemaligen Indochina wird Laos die Demokratische Volksrepublik ausgerufen und damit die Monarchie beendet.
  • 1989 - Das Gipfeltreffen von George H. W. Bush mit Michail Gorbatschow beendet den kalten Krieg.
  • 1993 - Durch Briefbomben des Rechtsextremisten Franz Fuchs werden 2 Mitarbeiterinnen des ORFs und ein katholischer Priester verletzt.
  • 2001 - Laurenz Meyer wird CDU-Generalsekretär.
  • 2002 - Dänemark lehnt die Auslieferung des Tschetschenen Achmed Sakajew an Russland ab.
  • 2004 - Das Richterkollegium des Obersten Gerichts in Kiew erklärt die Präsidentschaftswahlen vom 21. November wegen Wahlbetrugs für ungültig und setzt eine erneute Stichwahl zwischen Wiktor Janukowitsch und Wiktor Juschtschenko für den 26. Dezember fest.
Quelle: Wikipedia

Erstellen Sie mit wenigen Klicks eine neue Einweg E-Mail Adresse. Unterstützt werden die Protokolle POP3 und POP3S. Weiter »