Montag, 24. April 2017


Hauptseite

Ereignisse am 24. April:

  • 1751 - In Endingen wird Anna Trutt nach einem der letzten Hexenprozesse in Europa auf dem Scheiterhaufen verbrannt.
  • 1792 - Die "Marseillaise", Frankreichs Nationalhymne, wird komponiert.
  • 1854 - "Sissi" heiratet mit 16 Jahren den österreichischen Kaiser Franz Joseph I..
  • 1898 - Spanien erklärt den Vereinigten Staaten den Krieg.
  • 1915 - Türkischer Genozid an den Armeniern. Der erste Völkermord des 20. Jahrhunderts, bei dem mehr als 1,5 Millionen Armenier umkommen.
  • 1923 - in Leipzig erscheint von Sigmund Freud die Schrift "Das Ich und das Es".
  • 1924 - Kurz vor der Küste Englands verunglückt eine Fokker F-3 der KLM über dem Ärmelkanal . 3 Tote.
  • 1926 - Berliner Vertrag zwischen Deutschland und der UdSSR.
  • 1945 - Heinrich Himmler bietet den Westalliierten die Kapitulation Deutschlands an. Berlin ist von sowjetischen Truppen eingeschlossen.
  • 1967 - Bei der Landung der russischen Raumkapsel Sojus 1 öffnen sich die Fallschirme nicht richtig. Der Kosmonaut Komarow kommt ums Leben.
  • 1968 - Mauritius wird Mitglied bei den Vereinten Nationen
  • 1970 - Gambia wird Republik. Staatspräsident wird Daouda Jawara
  • 1970 - China schickt seinen ersten künstlichen Satelliten ''Dongfanghong Nr.1'' in den Weltraum.
  • 1971 - In Washington, D.C. nehmen fast 500.000 Vietnamkriegsgegner an einer Demonstration teil.
  • 1972 - Die CDU beschließt ein Misstrauensvotum gegen Willy Brandt.
  • 1974 - Festnahme des enttarnten Spions Günter Guillaume
  • 1975 - Fünf deutsche Terroristen überfallen die deutsche Botschaft in Stockholm.
  • 1980 - Geiselnahme von Teheran: Der Versuch, amerikanische Geiseln aus der US-Botschaft zu befreien, scheitert.
  • 1981 - US-Präsident Ronald Reagan hebt das Getreideembargo gegen die UdSSR auf.
  • 1982 - Die Sängerin Nicole gewinnt für Deutschland den Grand Prix Eurovision de la Chanson.
  • 1986 - König Mswati III. wird Staatsoberhaupt in Swasiland
  • 1990 - Nursultan A. Nasarbajew wird Staatspräsident von Kasachstan
  • 1996 - Andorra wird Mitglied in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)
  • 1998 - Ruanda. 22 Todesurteile werden öffentlich vollstreckt.
  • 2002 - Bosnien und Herzegowina schaffen die Todesstrafe ab.
  • 2004 - Die Wiedervereinigung Zyperns scheitert nach getrennten Volksabstimmungen im griechischen und im türkischen Teil.
Quelle: Wikipedia

Erstellen Sie mit wenigen Klicks eine neue Einweg E-Mail Adresse. Unterstützt werden die Protokolle POP3 und POP3S. Weiter »